MDR

Anfrage vom MDR und meine Antwort, worauf dann wieder „Schweigen im Walde“ herrschte …:

ANFRAGE:
Am 14.06.2016 um 10:10 schrieb Liebisch, Annett:

Sehr geehrte Frau Markstein,

wir produzieren die 90 Minuten-Prime-Time-Sendung „So schön ist Dresden“, mittlerweile der 4. Teil der erfolgreichen Sendereihe; mit Sendedatum am 03. Oktober 2016 um 20.15 Uhr im MDR Fernsehen.
In Dresden finden am ersten Oktoberwochenende 2016 die bundesweiten Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit statt. Anlass für uns, einerseits die interessantesten Sehenswürdigkeiten von Elbflorenz näher vorzustellen und andererseits zu ergründen, was Dresden gerade in den letzten 25 Jahren so lebenswert macht. Dabei entdecken wir so manchen Geheimtipp, erkunden die schönsten Plätze und lernen so manchen originellen Einwohner kennen.
In Moderationen und kleinen MAZ-Beiträgen werden wir touristische Tipps geben, Kurioses erfahren und natürlich die Schönheit Dresdens & Umgebung im Spätsommer aufzeigen. Dresden wird natürlich auch musikalisch vorgestellt werden.
Die ersten Sendungen „So schön ist Deutschland“ waren ein voller Programmerfolg mit weit über 11 % Marktanteil und je einer Million Zuschauer bundesweit – passend zum Tag der Deutschen Einheit und zum Himmelfahrtstag.
Für die Recherche der diesjährige Produktion würden wir Ihnen sehr gern im Zeitraum vom 28.06. bis 30.06.2016 einen kurzen Besuch abstatten, um mögliche Motive und Themen rund um Dresden (auch Ungewöhnliches, Kurioses, nicht so Bekanntes…) abzusprechen und natürlich auch, um einen persönlichen Eindruck von Ihnen zu bekommen. Vielleicht haben Sie ja Lust, uns innerhalb unserer Sendung die Stadt vor zu stellen…?
Es wäre sehr nett, wenn Sie uns diesbezüglich kurz kontaktieren könnten, ob dies möglich wäre. Ich bin bis Ende der Woche allerdings erst einmal nur per Mail erreichbar.
Herzlichen Dank bereits im Voraus und beste Grüße von
Annett Liebisch.
Freie Mitarbeiterin Redaktion
im Auftrag fuer:
MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Anstalt des oeffentlichen Rechts
Kantstraße 71-73, 04275 Leipzig
Postanschrift: 04360 Leipzig
Redaktion/Bereich: HaR Unterhaltung
Tel. 0170-8321457
E-Mail: annett.liebisch@mdr.de
Der MDR im Internet: http://www.mdr.de

ANTWORT:
Sehr geehrte Frau Liebisch,
danke, dass Sie an mich denken 🙂
Meine websites, die youtube-Kanäle mit den Spots v.a. von http://www.provilm.de kennen Sie sicherlich?
Gern können wir reden … (Wir leben in einer Zeit unverantworteten Geschwätzes. Rupert Lay)
Früher war ich mal Fan von MDR …
In der Stadt Dresden gibt es massig Probleme und quasi nach dem Motto „in Deutschland ist nicht der der Böse, der Böses macht sondern der, der es aufdeckt“ habe, musste ich viele Probleme bekommen.
Etliches habe ich auch dem MDR mitgeteilt und statt sich diverser Sachverhalte anzunehmen, bekam ich auch noch mit dem MDR Ärger – auch wegen dessen fehlerhaft berechneter GEZ-Gebühren. Man versprach mir Aufklärung, auf die ich bis heute warte …
Den MDR habe ich auch noch wegen anderer „Ungereimtheiten“ bezüglich MDR eben kontaktiert. Man wird dann hin- und her gereicht, es wird versprochen, die Zeit läuft und am Ende werden Spieße umgedreht …
… und wenn man sich anfängt, mit der Juristerei zu beschäftigen, da gehen einem die Augen auf, man versucht zu hinterfragen und … bekommt noch mehr Ärger …
Vieles greift dann ineinander, Rechtsanwälte bezeichnete der „alter Fritz“ wohl nicht zu Unrecht als Spitzbuben (wobei ich weiß, dass man nicht alle über einen Kamm scheren kann …).
Und dann kommen wir mal zu der Stadt, zum Tourismus … Dazu könnte ich dicke Bücher füllen und habe diese sicher auch schon gefüllt, wenn man meine Schreiben an die Stadt, das Land, … allein wegen diverser Tourismusgeschichten zusammenfasst … Und in den Schreiben sind eh nur diverse Eisbergspitzen erfasst …
In erster Linie sollte es um den GAST gehen. Ich kann Ihnen zig Geschichten erzählen, die mich dieser Illusion beraubten …
Sie haben sicher auch bemerkt, dass der Tourismus in Dresden zurück gegangen ist?
Für mich ist das absolut nicht verwunderlich! Nur eine logische Folge …
Ich mache diesen Job mit Leidenschaft, habe viele kostenlos ausgebildet, … Die Touris, die bei mir landen, werden durchaus immer aufgeklärter, aufgeweckter und wissen Sie, wofür die Gäste sich bei mir bedanken?
Für meine Authentizität vor allem. Die haben Verarschungen satt. Zunehmend interessieren sich die Menschen übrigens für die Natur und ich habe deswegen auch eine na- und kulT(o)UR angelegt, die in überregionalen Portalen angeboten wird. Hier in dieser Stadt hat man mich aus den Vermittlungen genommen und somit verbreite ich:
ICH BRAUCHE UNTERSTÜTZUNG/WERBUNG/REKLAME/PROPAGANDA/… :
„Man“ hat MICH aus allen „offiziellen“ Vermittlungen in DD heraus
genommen, gemobbt, intrigiert, …
Ein Gästeführer hätte zum Beispiel nur „gut“ über DD zu sprechen, d.h.
alles „schön zu reden“ …
Ich mache meine Führung neutral; insoweit das geht …
Wenn ich jedoch konkret nach meinen Meinungen gefragt werde, da sage
ich, was ich denke (ich kann denken …) …
Und nun sage mir mal einer:
– was erstens „gut, schön, …“ ist … Es ist z.B. nicht das modern,
was schön ist sondern es ist das schön, was modern ist …
– ob es zweitens Führern, die in Konzentrationslagern führen, dort auch
gut, schön, … finden … Ich muss nicht das gut oder schön finden, wo
ich führe …
Nun haben wir einige wenige diverse Spots über DD in Folge VIELER
Missstände gemacht, wie z.B.:
– Wissensresistenz in der Residenzstadt

– Stadtrecht? Statt Recht? http://www.youtube.com/watch?v=CF1wqrUwh6M
„Man“ verwechselt da auch Ursache und Wirkung und macht mir diese Spots
zum Vorwurf … – obwohl wir diese Spots IN FOLGE der Missstände anfingen!
Nach dem Motto „Gute Ideen werden erst belächelt, dann bekämpft und
schließlich geklaut“, werden „MEINE TOUREN“, die ich kreiert,
popularisiert, … habe, an ANDERE (Deppen; wer so etwas nötig hat und
mitmacht, der oder die kann nur ein Depp sein …) vermittelt; von
MEINEM (und ZUGLEICH ERSTEN UND IMMER NOCH QUALIFIZIERTESTEN, …) ÖFFENTLICHEN RUNDGANG ganz abgesehen …
Siehe unser Leistungsangebot auf http://www.guides-dresden.de,
http://www.dresden-touristinfo.de,
youtube-Kanal SIMADDTV http://www.youtube.com/user/SIMADDTV), …
Ich war auch u.a. die Erste mit einem (immer noch kostenlos zu
nutzenden) virtuellen Stadtplan, QR-Code, … was hier auch alles
bekannt ist …
ZUDEM kommt:
– wenn diese „öffentlichen“ und anderen Stellen sich wenigstens SELBST
an IHRE EIGENEN NORMEN, VERORDNUNGEN, GESETZE, … halten würden!
Nicht mal das!
– nicht nur, dass die sich nicht dran halten, die sponsern, fördern,
unterstützen die, die dies VERLETZEN!!!
SEILSCHAFTEN? MAFIA? BLÖDHEIT? FIESHEIT?
Wir sind nicht nur dafür verantwortlich, was wir tun. Wir sind auch
dafür verantwortlich, was wir nicht tun. (Moliere)
Fragen stehe ich gern zur Verfügung.
Viele Grüße – SIMA von HEIDISIMA (HEInrich, DIeter und SIgrid MArkstein)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s